"GOTCHA" Fragen, die Investoren stellen

Kapitalbeschaffung kann ein nervenaufreibender Prozess sein. Selbst wenn Sie zum zweiten Mal (oder zum dritten Mal) um Geld an Investoren herantreten, scheint jedes Meeting übergroße Erwartungen zu erfüllen. Ein falsches Wort, eine falsche Antwort - und Sie könnten Millionen von Dollar in die sprichwörtliche Toilette spülen.

Wenn Sie jemals die phänomenal beliebte Fernsehsendung "Shark Tank" gesehen haben, haben Sie wahrscheinlich ein gutes Gespür für die Arten von "Gotcha" -Fragen, die die besten Haie gerne stellen. Vor Investoren zu stehen ist nicht wie eine typische Präsentation, bei der eine Menge Schnickschnack das Publikum von einigen grundlegenden Problemen oder Problemen ablenken kann. Nein, Haie können Blut im Wasser riechen und haben einige Fragen präzisiert, die es ihnen ermöglichen, sich zum Töten zu begeben.

Nehmen Sie zum Beispiel die Frage „Mit wem sprechen Sie sonst noch?“. Oberflächlich betrachtet scheint dies eine relativ harmlose Frage zu sein. Sie können es sogar als Gesprächsstoff und als eine Möglichkeit ansehen, das Gespräch voranzutreiben. Es gibt jedoch einen wirklichen Grund, diese "Gotcha" -Frage zu stellen - sie soll zeigen, wie viele Investoren diesen Deal bereits weitergegeben haben. Mit anderen Worten, wenn Investor A feststellt, dass der hoch angesehene Investor B den Deal bereits bestanden hat, wird Ihr Unternehmen für jeden neuen potenziellen Investor zu einer beschädigten Ware. Geben Sie daher nur die Namen der bestätigten bestehenden Investoren und niemals die Namen derjenigen an, die sich im Prozess befinden oder die den Deal bereits weitergegeben haben.

Eine weitere häufig gestellte Frage lautet: „Wie viel erhöhen Sie und zu welcher Bewertung?“ Hai-Investoren sind unglaublich gut in einer bestimmten Art von Mathematik - so als würden sie fast augenblicklich herausfinden, welchen Anteil eines Unternehmens sie zu einer bestimmten Bewertung besitzen werden. Als Faustregel gilt, dass substanziellere VC-Fonds so viel Eigenkapital wie möglich in Ihrem Unternehmen benötigen. Darüber hinaus möchten sie eine Bewertung, die für ihr gesamtes Anlageportfolio sinnvoll ist. VC-Fonds geben ein Geschäft weiter, wenn es für sie nicht groß genug ist oder wenn der Aufwärtstrend in irgendeiner Weise begrenzt zu sein scheint.

Je größer ein potenzieller Investor ist, desto wahrscheinlicher ist es, dass er Sie zur Due-Diligence-Prüfung drängt. Daher könnten sie die Frage stellen: „Wer sind einige Ihrer derzeitigen Kunden?“ Oder „Haben Sie bereits einen funktionierenden Prototyp?“ Es ist entscheidend, dass Sie einen konkreten Beweis dafür haben, dass Ihr Unternehmen sein zukünftiges Versprechen einhalten wird . In Shows wie "Shark Tank" werden die Menschen, die nach Geld suchen, daher immer versuchen, ein physisches Produkt zu haben, das die Haie selbst sehen können, oder sie werden mit einer Liste von Einzelhändlern fertig, die ihr Produkt bereits führen.

Allen diesen „Gotcha“ -Fragen gemeinsam ist die Bereitschaft, Sie herauszufordern, zu testen und zu fördern, um festzustellen, wie gut das, was Sie sagen, mit der Leistung Ihres Unternehmens übereinstimmt. Wenn Sie behaupten, ein "bahnbrechendes" Produkt zu haben oder ein "völlig einzigartiges" Unternehmen zu sein, sollten Sie sich darauf einstellen, dass versierte Anleger ein wenig auf diese Aussagen drängen. Sie fragen vielleicht nicht direkt, aber wie jeder gute Hai finden sie subtile, differenzierte Möglichkeiten, um dieselben Fragen zu stellen.

Hallo! Ich bin Tomer, ein Unternehmer und ein Hersteller. Sie kennen mich vielleicht von Mevee, Crane, Shots, Slides und jetzt auch von investorintelligence.io. Ich schreibe hauptsächlich auf der Grundlage meiner Erfahrungen und setze mich und die Meinungen meines Teams zusammen.

Ich hoffe, dies hilft Ihnen dabei, die gleichen Fehler zu vermeiden, die ich gemacht habe, und denken Sie daran, den Versand fortzusetzen!

Bitte klatschen Sie, wenn Sie dies wertvoll fanden, und folgen Sie mir, um mehr darüber zu schreiben, wenn ich Geschichten darüber teile, wie Softwareentwicklung und Unternehmertum im wirklichen Leben aussehen.

Diese Geschichte wurde in The Startup veröffentlicht, der größten Veröffentlichung zu Unternehmertum von Medium, gefolgt von 431.678 Personen.

Abonnieren Sie hier unsere Top Stories.